Startseite | Impressum
Sie sind hier: Startseite

eba Verlag

Print is out - online ist in ? Nein, diese These ist so nicht haltbar. Unsere jahrzehntelange Erfahrung mit der Entwicklung und Redaktion mehrerer Zeitschriften (Rettungsflugwacht, Naturfreunde, Auto Club Europa) und Internet-Konzeptionen für Firmen bestärkt unsere Auffassung: Beide Kanäle haben weiterhin ihre Berechtigung, aber unterschiedliche Anforderungen und Ziele.

Wer nur für Print arbeitet, hat es heute als (freier) Journalist schwerer, genügend Geld mit Honoraren zu verdienen. Eine neue "Konkurrenz" ist da: Viele Blogger produzieren massenweise oft kostenlose Internet-Inhalte (Social Medias), bei denen der Endverbraucher nicht immer zwischen Werbung und Wahrheit, zwischen objektivem Nachrichtenjournalismus und wie auch immer "honorierten" Beiträgen unterscheiden kann. Das macht die Lage nicht übersichtlicher.

Als Bürger, als Leser, als Verbraucher vertrauen wir weiterhin auf die Seriosität der großen Medienunternehmen. Wenn etablierte Tageszeitungen und Verlage für ihre neuen Zusatzangebote ihren (Mehr)preis verlangen, sollte man bedenken, dass Qualität schon immer etwas mehr gekostet hat.

Hier sehen Sie unser aktuelles Angebot.